unsere Wirkungsmessung.

Bike Bridge ist ein wirkungsorientierter Verein. Die Wirkung unserer Angebote wird in allen Projektphasen (Konzeption, Durchführung, Evaluierung) mitgedacht und stellt einen zentralen Dreh- und Angelpunkt dar, der uns dabei hilft, unsere Projekte stetig weiterzuentwickeln und zu verbessern. Mithilfe der Datenerhebung und -analyse können wir Handlungsanweisungen und Prozessstrategien ableiten, Rückschlüsse auf die Nachhaltigkeit der bestehenden Projekte ziehen und gleichzeitig neue planen.

Wir nutzen standardisierte Methoden wie Fragebögen, Fokusgruppendiskussionen und Interviews sowie kreative Methoden wie Storytelling, Malen und Feedbackspiele. Detaillierte Information zu unserer Wirkung findest du in den folgenden Jahresberichten:

Bike & Belong Wirkungstreppe.

Die Wirkungstreppe für unseren Bike & Belong Fahrradkurs wurde in Anlehnung an die Wirkungstreppe von Phineo entwickelt.

Sustainable Development Goals (SDGs).

Gemäß der Vereinten Nationen sind “die Ziele für nachhaltige Entwicklung (SDGs) die Blaupause für eine bessere und nachhaltigere Zukunft für alle. Sie befassen sich mit den globalen Herausforderungen, denen wir gegenüberstehen, einschließlich derer, die mit Armut, Ungleichheit, Klimawandel, Umweltzerstörung, Frieden und Gerechtigkeit zusammenhängen”. Radfahren erfüllt die globalen Ziele weltweit. Die Nachhaltigkeit des Verkehrs ist für die Menschheit und den Planeten von entscheidender Bedeutung. Darüber hinaus ist aktive Mobilität ein Menschenrecht auf allen Ebenen – einschließlich des Rechts auf Radfahren.

Weitere Informationen gerne per Mail an wirkung@bikebridge.org

Bike Bridge Factsheets.

Publikationen über Bike Bridge.

Bulang, Sarah (2021). Wirkungsmessung in der Praxis. 5 Dinge, die ich aus Interviews mit geflüchteten Frauen gelernt habe. https://www.tbd.community/de/a/wirkungsmessung-in-der-praxis

Deyda, Marie Charlotte (2019). Stadt erfahren – Zur Inklusion geflüchteter Frauen durch Fahrradmobilität. Unveröffentlichte Masterarbeit. TU Berlin.

Mohammadi, S. (2019). Social inclusion of newly arrived female asylum seekers and refugees through a community sport initiative: the case of Bike Bridge. Sport in Society. 22 (6), 1082-1099. DOI: 10.1080/17430437.2019.1565391

Braun, K. (2019). Qualitätsmanagement für sozial innovative Projekte. Unveröffentlichte Masterarbeit. Katholische Hochschule Freiburg.

Lengerer, F. (2018). Prozess der Raumproduktion und Aneignung: am Beispiel des Fahrrad-Integrationsprojektes Bike Bridge für geflüchtete Frauen in Freiburg. Unveröffentlichte Masterarbeit. Universität Freiburg.

Fichter, M. (2018). Mit dem Fahrrad zur sozialen Inklusion: Fahrradkurse für Frauen mit Migrationserfahrungen. Unveröffentlichte Masterarbeit. Universität Duisburg-Essen.

Speidel, C. (2015). Integration through cycling: the case of Bike Bridge project. Unveröffentlichte Bachelorarbeit Universität Freiburg.

Podcasts.

2022 – She Drives Mobility (Katja Diehl) https://katja-diehl.de/rostiges-ross-und-bike-bridge-wie-ehrenamtliche-initiativen-menschen-aufs-rad-helfen/

2021 – IRTS (INTEGRATION OF REFUGEES THROUGH SPORT NETWORKING PLATFORM): Include everyone! with Quan-Minh Bottrill-Chau from Bike Bridge e.V.
https://isca.podbean.com/?p=18775263&token=4459b829021858b599458fedfb3edb21

2020 – Weltverbesserer-Podcast
https://podcast0988b4.podigee.io/119-bike_bridge